9. Oktober 2014

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer – Die „German Pellets-Anleihe“

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer – Die „German Pellets-Anleihe“

German Pellets-Anleihe wird als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ (3,5 von 5 möglichen Sternen) eingestuft

 

In ihrem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer zu der German Pellets-Anleihe (A1TNAP) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ einzustufen.

Die German Pellets Gruppe ist ein Unternehmen der Holzpellets- und Tierhygieneindustrie. Die Gruppe produziert mit 598 Mitarbeitern in Deutschland, Österreich und den USA aus nachwachsenden Rohstoffen Holzpellets und hochwertige Tiereinstreuprodukte auf Holzbasis sowie grünen Strom aus Biomasse. German Pellets ist auf dem Gebiet der Holzpellets-Herstellung Marktführer. 

Im 1. Halbjahr 2014 hat German Pellets den Umsatz um 10,20% auf 260,6 Mio. Euro steigern können. Vor allem die Expansion in die USA erwies sich hierbei als Wachstumstreiber. Die dort deutlich günstigeren Rohstoff- und Stromkosten sowie Preisreduktionen bei europäischen Lieferanten führten zu einer Steigerung des Rohertrags. Das EBITDA kletterte von 18,8 Mio. Euro im Vorjahr um 33% auf 25,0 Mio. Euro. Das EBIT stieg in den ersten sechs Monaten von 4,7 Mio. im Vorjahr um 76% auf 8,3 Mio. Euro und der Periodenüberschuss verbesserte sich um 168% von 1,9 Mio. Euro auf 5,1 Mio. Euro. Das Eigenkapital konnte weiter gestärkt werden. Die bilanzielle Eigenkapitalquote beträgt 15,2%.

Nachdem das Unternehmen im 1. Halbjahr 2014 die eigenen Ertragsziele übertreffen konnte, geht German Pellets nun davon aus, im Gesamtjahr 2014 das EBITDA 2013 in Höhe von 49,3 Mio. Euro übertreffen zu können.  Ab 2015 sind laut Aussagen des Unternehmens zusätzliche Effekte insbesondere aus dem planmäßigen Anlauf der Holzpellet-Produktion im zweiten, von German Pellets betriebenen US-Werk in Urania (Louisiana) zu erwarten.

 

German Pellets-Anleihe

Die im Juli 2013 emittierte Mittelstandsanleihe der German Pellets GmbH hat einen Zinskupon von 7,25% und eine Laufzeit bis zum 09.07.2018. Im Rahmen der Anleihenemission wurden insgesamt 72 Mio. Euro erfolgreich platziert. Nachdem das Unternehmen bereits im April 2011 eine fünfjährige Anleihe (A1H3J6) im Volumen von 80 Mio. Euro und einem Zinskupon von 7,25% platziert hatte, emittierte German Pellets im Juli 2013 eine weitere Anleihe (A1TNAP), die ebenfalls mit einem Kupon von 7,25% ausgestattet ist. Diese Anleihe wurde im August 2013 um weitere 22 Mio. Euro aufgestockt. Die Mittel der Anleihe dienen unter anderem zur Weiterentwicklung des internationalen Lager-und Logistiksystems, zum Ausbau des Endkundengeschäfts sowie zur Effizienzsteigerung der bestehenden Produktion. Die Emittentin ist berechtigt, die ausstehende Schuldverschreibung mit der WKN A1TNAP (Laufzeit 2013 bis 2018) vorzeitig ab dem 09.07.2016 mit 102% (ab dem 09.07.2017 mit 101,5%) des Nennbetrages der Schuldverschreibung zurück zu zahlen.

 

Fazit: Durchschnittlich attraktive Bewertung mit positivem Ausblick

Die weiterhin sehr dynamische Entwicklung der German Pellets in einem attraktiven Wachstumsmarkt und die über dem Plan liegenden Ergebniszahlen bestätigen die strategische Ausrichtung des Geschäftsmodells. Die Ergebnissteigerung ist auch eine gute Basis für die German Pellets, die Eigenkapitalquote weiter zu verbessern. Der überzeugende Geschäftsverlauf und die überdurchschnittliche Rendite von 5,48% (auf Kursbasis vom 08.10.2014 von 105,80%) haben dazu geführt, dass die Anleihe als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ eingestuft wird. Sollte eine vorzeitige Rückzahlung der Anleihe im Juli 2016 erfolgen, sinkt die erwartete Rendite auf ca. 4,5% und ist auch dann noch eine attraktive Anlagealternative.

KFM-BAROMETER ALS PDF ZUM DOWNLOAD

 

 

Hinweise zur Beachtung

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Wichtiger Hinweis: Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Informationen stützen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Kredit- und Wertpapierinstitute. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann an verschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit - gebunden sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einer Anlageentscheidung entsprechend beraten. Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds ist in dem genannten Wertpapier zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels investiert. Die KFM Deutsche Mittelstand AG, der Ersteller oder an der Erstellung mitwirkende Personen halten Anteile am Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds. Aus Veränderungen des Anleihekurses kann sich ein wirtschaftlicher Vorteil für die KFM Deutsche Mittelstand AG, den Ersteller oder an der Erstellung mitwirkende Personen ergeben. Vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich. Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen vollständigen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A., 2, Place Dargent in L-1413 Luxemburg) sowie bei Zahl- und Informationsstellen (M.M.Warburg Bank & CO Luxembourg S.A., 2,Place Dargent in L-1413 Luxemburg, M.M.Warburg& CO KGaA, Ferdinandstraße 75 in D-20095 Hamburg oder Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21 in A-1010 Wien) erhältlich. Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernimmt die Verwaltungsgesellschaft und die KFM Deutsche Mittelstand AG keine Haftung.

Pressekontakt

KFM Deutsche Mittelstand AG
Hans-Jürgen Friedrich
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf

Email: info@kfmag.de

Tel.: +49 211 21073741

www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de

www.kfmag.de