Pressemitteilungen

21. Mai 2014

German Credit Conference der IKB Deutsche Industriebank AG

Die IKB Deutsche Industriebank AG war zum dritten Mal Gastgeber der zweitägigen “German Credit Conference” in Düsseldorf. Renommierte Unternehmen wie das Verlagshaus Bastei Lübbe, der Wertstoff- und Recycling-Spezialist ALBA oder der Hersteller von Präzisions-Komponenten Alfmeier Präzision AG gehörten zu den über 20 Unternehmen, welche sich im Rahmen von Investorenpräsentationen vorstellten und auch für One-on-One-Gespräche zur Verfügung standen.

Gäste der Veranstaltung waren unter anderem Banken, Asset Liability Manager, Versicherungsgesellschaften und Vermögensverwalter.

Die KFM Deutsche Mittelstand AG, Initiator des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2), war durch ihren Vorstand Hans-Jürgen Friedrich bei dieser wichtigen Veranstaltung für den deutschen Mittelstand vertreten. Friedrich war Teilnehmer der Podiumsdiskussion zum Thema „Kapitalmarktfinanzierung für den Mittelstand – eine Bestandsaufnahme“.  Die Podiumsdiskussion war mit renommierten Experten aus Wirtschaft und Börse besetzt. Neben Hans-Jürgen Friedrich nahmen in diesem Jahr u.a. Dr. Kurt Demmer, Chefvolkswirt der IKB Deutsche Industriebank AG, Eric Leupold (Issuer & Primary Market Relations) von der Deutschen Börse AG, Tilo Kraus (Head of Financial Markets) von der IKB Deutsche Industriebank AG sowie Matthias Volkmers von Moody’s daran teil.

Neben der Kontaktpflege zu institutionellen Investoren des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds stand für die KFM Deutsche Mittelstand AG auch der Kontakt zum Management der einzelnen Mittelstandsanleihen-Emittenten im Mittelpunkt.

Solche One-on-One-Gespräche bilden einen Teil des inzwischen viel beachteten Analyse- und Auswahlverfahren KFM-Scoring, das exklusiv vom Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS genutzt wird.

Denn neben den „nackten Zahlen“ zählt bei Investments durch den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS  in verzinsliche Wertpapiere von (zum größten Teil) mittelständischen oder familiengeführten Unternehmen u.a. auch der direkte Kontakt zu den Führungspersonen der Emittenten.

 

 

 

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen Fonds (WKN A1W5T2). Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds wird an den Wertpapierbörsen Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und Hannover börsentäglich gehandelt.

Manager dieses Fonds ist die WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A. Der Fonds bietet für private und institutionelle Investoren eine attraktive Rendite in Verbindung mit einer breiten Streuung im Mittelstandsanleihen-Markt. Die Investmentstrategie des Fonds basiert dabei auf den Ergebnissen des von der KFM AG entwickelten KFM-Scoring-Modells. Den aktuellen Kurs des Fonds, seine Investments und weitere Informationen erhalten Sie unter www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de.

 

 

Hinweise zur Beachtung

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds ist in den genannten Wertpapieren zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels investiert. Die KFM Deutsche Mittelstand AG, der Ersteller oder an der Erstellung mitwirkende Personen halten Anteile am Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds. Aus Veränderungen des Anleihekurses kann sich ein wirtschaftlicher Vorteil für die KFM Deutsche Mittelstand AG, den Ersteller oder an der Erstellung mitwirkende Personen ergeben. Vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich. Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen vollständigen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A., 2, Place Dargent in L-1413 Luxemburg) sowie bei Zahl- und Informationsstellen (M.M.Warburg Bank & CO Luxembourg S.A.,
2, Place Dargent in L-1413 Luxemburg, M.M.Warburg & CO KGaA, Ferdinandstraße 75 in D-20095 Hamburg oder Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21 in A-1010 Wien) erhältlich. Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernimmt die Verwaltungsgesellschaft keine Haftung.

 

 

 

 

 

Pressekontakt

KFM Deutsche Mittelstand AG
Hans-Jürgen Friedrich
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf

Email: hj.friedrich@kfmag.de

Tel.: +49 211 21073741

www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de

www.kfmag.de