13. August 2015

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer – Die „Steilmann-Boecker-Anleihe“

In ihrem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer zu der Steilmann-Boecker-Anleihe (A14J4G) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe als „durchschnittlich attraktiv“ einzustufen.

Die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG (Steilmann-Boecker) ist ein traditionsreiches deutsches Modeunternehmen mit 11 Standorten in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg (Stand 31.12.2014). Das Sortiment besteht aus den konzerneigenen Marken Steilmann, Apanage, Kapalua, Stones und Roadsign sowie Fremdlabels namhafter Hersteller, die über High Street Stores mit Shop-in-Shop-Konzepten für Premiummarken angeboten werden. Im Fokus steht die finanzstarke, qualitätsbewusste Zielgruppe 35+, die auf Markenvielfalt und hohe Servicequalität setzt.

Im Mai 2013 wurde zusammen mit dem Finanzinvestor Equinox eine Beteiligung an der Adler Modemärkte AG von über 50,0% erworben. Hierdurch wurde das bereits bestehende Filialgeschäft ausgebaut. Zum 31.12.2014 wurde die Steilmann / Apanage Fashion Group, die wie Steilmann-Boecker zum Steilmann-Konzern gehört, übernommen. Durch die Akquisition wurde die Wertschöpfungstiefe der Steilmann-Boecker in den Bereichen Einkauf und Produktion erhöht.

Steilmann-Boecker wächst durch Übernahmen deutlich

Im Jahr 2014 ist Steilmann-Boecker durch die erstmals ganzjährige Konsolidierung der Adler Modemärkte AG deutlich gewachsen: Die Umsatzerlöse erhöhten sich in 2014 um 34,2% auf 591,3 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr. Durch die Konsolidierung der Adler Modemärkte AG ab Mai 2013 sind die ersten vier Monate in 2013 noch nicht in den konsolidierten Umsatzerlösen der Steilmann-Boecker enthalten.

Das EBIT des Unternehmens war in 2014 deutlich rückläufig und erreichte 13,1 Mio. Euro im Vergleich zu 35,9 Mio. Euro im Vorjahr 2013. Hintergrund sind im Wesentlichen positive Sondereffekte in 2013 wie Erträge aus der Kaufpreisallokation im Rahmen der Adler Modemärkte-Übernahme, entfallende saisonal bedingte Verluste bei der Adler Modemärkte AG aus dem nicht-konsolidierten Zeitraum Januar bis April 2013 und weitere. Auf bereinigter Basis ergibt sich ein leichtes Ergebniswachstum.

Durch die erstmalige Konsolidierung der Steilmann / Apanage Fashion Group zum 31.12.2014 wird die Bilanz deutlich ausgeweitet; dadurch ist die Vergleichbarkeit zu den Vorjahren eingeschränkt. Durch die Übernahme nehmen das immaterielle Vermögen (Markenrechte und Kundestämme) sowie die Reichweite des Vorratsvermögens deutlich zu.

7,00%-Steilmann-Boecker-Anleihe mit Laufzeit bis 2017

Die im März 2015 emittierte Mittelstandsanleihe der Steilmann Boecker Fashion Point GmbH & Co. ist mit einem Zinskupon von 7,00% (Zinstermine 09.03.2016 und 09.03.2017) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 09.03.2017. Im Rahmen der Anleiheemission wurden insgesamt 10 Mio. Euro eingesammelt. Der Emissionserlös wurde für Akquisitionen genutzt. Eine vorzeitige Kündigung der Anleihe durch die Emittentin ist laut den Anleihebedingungen nicht vorgesehen.

Fazit: Durchschnittlich attraktive Bewertung

Durch die Beteiligung an der Adler Modemärkte AG im Mai 2013 und die Übernahme der Steilmann / Apanage Fashion Group zum 31.12.2014 ist das ursprüngliche Filialgeschäft der Steilmann-Boecker von untergeordneter Bedeutung. Die Adler Modemärkte AG weist in der Vergangenheit ein solides und profitables Wachstum auf. Dieses kann auch – aufgrund der Börsennotierung der Aktie der Gesellschaft – anhand der veröffentlichten Jahresabschlüsse und Präsentationen der Gesellschaft quartalsweise nachvollzogen werden. Für Steilmann-Boecker ergibt sich aufgrund der günstigen Kaufkurse der Adler Modemärkte-Aktien und der insgesamt positiven Entwicklung des Aktienkurses eine hohe Wertsteigerung. Die vom Management bezüglich der Steilmann / Apanage Fashion Group geplante deutlich positive Entwicklung bleibt abzuwarten.

Aufgrund der positiven Entwicklung der Adler Modemärkte AG und daher deutlichen Wertsteigerung der Beteiligung, der aber auch abzuwartenden operativen Entwicklung der Steilmann / Apanage Fashion Group und der aus der Übernahme der Steilmann / Apanage Fashion Group gestiegenen Bilanzrisiken in Verbindung mit einer Rendite von 4,83% (auf Kursbasis 103,15% am 12.08.2015) bewerten wir die 7,00%-Steilmann-Boecker-Anleihe (A14J4G) als „durchschnittlich attraktiv“.

KFM-Barometer als pdf zum Download

 

 

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS (WKN A1W5T2). Manager dieses Fonds ist die WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A. Der Fonds bietet für private und institutionelle Investoren eine attraktive Rendite in Verbindung mit einer breiten Streuung im Mittelstandsanleihen-Markt. Die Investmentstrategie des Fonds basiert dabei auf den Ergebnissen des von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelten Analyseverfahrens KFM-Scoring. Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist nominiert für den Großen Preis des Mittelstandes.

Hinweise zur Beachtung

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Wichtiger Hinweis: Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Informationen stützen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Kredit- und Wertpapierinstitute. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann an verschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit - gebunden sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einer Anlageentscheidung entsprechend beraten. Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds ist in dem genannten Wertpapier zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels investiert. Die KFM Deutsche Mittelstand AG, der Ersteller oder an der Erstellung mitwirkende Personen halten Anteile am Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds. Aus Veränderungen des Anleihekurses kann sich ein wirtschaftlicher Vorteil für die KFM Deutsche Mittelstand AG, den Ersteller oder an der Erstellung mitwirkende Personen ergeben. Vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich. Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen vollständigen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A., 2, Place Dargent in L-1413 Luxemburg) sowie bei Zahl- und Informationsstellen (M.M.Warburg Bank & CO Luxembourg S.A., 2,Place Dargent in L-1413 Luxemburg, M.M.Warburg & CO KGaA, Ferdinandstraße 75 in D-20095 Hamburg oder Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21 in A-1010 Wien) erhältlich. Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernehmen die KFM Deutsche Mittelstand AG und die Verwaltungsgesellschaft keine Haftung.

 

 

Pressekontakt

KFM Deutsche Mittelstand AG
Hans-Jürgen Friedrich
Rathausufer 10
40213 Düsseldorf

Email: info@kfmag.de

Tel.: +49 211 21073741

www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de

www.kfmag.de